An igniting portfolio theme designed
to help you leave quite a mark.

READY FOR THE ROARING 2020S?

Die Rennserie Deutsche Tourenwagen-Masters (DTM) ist kompromisslos. Rad-an-Rad-Kampf. Motorleistung. Internationalisierung. Unvorhersehbar. Warum sollte sie sich in digitale Formate pressen lassen? veleum studios bietet ihrer Weiterentwicklung vielmehr den Perfect Fit. Ob Web, Presseportal oder App. Unsere Experten kämpfen mit. Um Emotionen der Fans und Unverwechselbarkeit der Marke. Kompromisslos.

Viele sehen in der traditionsreichen DTM die beste Automobilsport-Plattform Europas nach der Formel 1. Dabei hat sie einige Krisen zu meistern: Ausstieg von Mercedes-Benz. Abgasskandal und Formel E Hype. Internationale Konkurrenz und Zuschauerschwund. Sie macht das einzig Richtige, nämlich Besinnung auf Stärken und konsequente Weiterentwicklung. Der DTM-Anspruch an digitale Performance lässt sich am besten vom Blick unter die Haube ableiten: Ein moderner 4-Zylinder-Turbomotor mit zwei Litern Hubraum löst die bislang eingesetzten V8-Aggregate ab. Die Leistung beträgt rund 620 PS – also gut 100 PS mehr als bislang – und es können Höchstgeschwindigkeiten jenseits der 300 km/h erreicht werden …

„Die Rennen mit den Tourenwagen sind fordernd, spektakulär und viele Mythen ranken sich darum. Die DTM ist mit nichts vergleichbar. Sie weckt Emotionen und lädt zum Träumen ein. Rassige Überholmanöver, ständiges Geschehen auf der Strecke, pushen am Limit. Wer einmal da war, kehrt immer wieder gerne zurück.“ Die so selbst beschriebene Fan Experience lebt von maximaler Nähe zum Renngeschehen. Zu Fahrern. Und zur Technik. Digital optimiert sie das Erlebnis an der Rennstrecke. Und verlängert sowie vernetzt es entlang der Kommunikationsstrecke. veleum studios verantwortet Webseitenpflege, Unterstützung der Redaktion, Hosting und Mobile Applikation. Hosting und Pflege der Akkreditierungs- und Presseplattform. Full-Service für die im 3. Jahr erfolgreiche DTM-App. Und ganzheitliche Beratung bei digitalen Zukunftsperspektiven.

Über 1. Mio. TV-Zuschauer an jedem Rennwochenende. Zwischen 30.000 und 100.000 Zuschauer an der Strecke. Etliche Klicks, Likes, etc. In Zahlen lässt sich leicht belegen, welche starke Fanbasis und kommunikativ vernetzte Grundstruktur die DTM erreicht hat. Große Chancen und Wachstumspotenziale gehen darüber hinaus: Mit dem Einstieg von Aston Martin und vier internationalen Rennen ist 2019 ein wichtiger europäischer Schritt getan. Gespräche über weitere Kooperationen laufen beispielsweise mit der japanischen Super GT. Eine neue weltweite Serie kann aus der einst kriselnden DTM entstehen. Eine neue Ära hat längst begonnen. Die Experten von veleum studios sind integrierter Teil der Crew. Ihr Antrieb: die Faszination Motorsport auch digital jeden Tag neu zu wecken.